.

TRISTAN SCHULZE

Tristan Schulze, geboren 1982 in Leipzig, ist ein deutscher Designer, Künstler und Dozent, der sich auf die neuesten Entwicklungen in der digitalen Welt wie künstliche Intelligenz, Mixed Reality und Internet-of-Things-Technologien spezialisiert hat. Derzeit arbeitet er als künstlerischer Mitarbeiter an der BURG Giebichenstein, wo er sich auf Programmierung, generatives Design und Elektronik konzentriert.

Als Gründungsmitglied von TURBOFLIP, einem Kollektiv das mit seiner eigenen Lehre verwoben ist, verfolgt er künstlerische und kreative Ansätze mit dem Schwerpunkt auf digitale Nachhaltigkeit und Achtsamkeit. Mit dem Entwickeln von Prototpyen und dem damit verbundenen öffentlichen Teilen, wird diesee Vision untermauert.

Sowohl in kollaborativen als auch in individuellen Arbeiten ist Tristan bestrebt, die „Digitalität“ die uns umgibt, mit ihren aktuellen und potentiellen Auswirkungen auf uns als Gesellschaft und uns als Individuum zu spiegeln. Mit seiner Arbeit versucht er, die Implikationen der digitalen Welt einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, was seine tiefe Leidenschaft in seiner Arbeit widerspiegelt.

Mit seinem Hintergrund in Interaktionsdesign, Lehre, autodidaktischen Kompetenzen in Programmierung, Elektrotechnik, Musik- und Videoproduktion bringt er vielfältige Fähigkeiten mit. Dieses breite Fachwissen hat es ihm ermöglicht, zu zahlreichen internationalen Ausstellungen und Projekten beizutragen und seine vielseitigen Talente unter Beweis zu stellen.




SHOWS


Januar 2024
SUPERBOOTH | CYBERTOXIC Edition @HEK Haus der elektronischen Künste in Basel
Installation der SUPERBOOTH | CYBERTOXIC Edition ( Interview @ BaselJetzt! )


August 2023 – Januar 2024
SUPERBOOTH @Max Ernst Museum – Brühl
Ausstellungsbeteiligung bei Surreal Futures mit Installation SUPERBOOTH
Microsite Surreal Futures Ausstellung


Mai 2023
IN A BLINK OF AN AI – Symposium @Kunsthochschule BURG Giebichenstein – Halle
Symposium zu Künstlicher Intelligenz in Kunst und Design zusammen mit Studium Digitale
Info zur Veranstaltung: IN A BLINK OF AN AI
Rückblick: IN A BLINK OF AN AI


Februar/März 2022
SKIN III – @Esch sur Alzette/Luxembourg
Hacking Identity – Dancing Diversity curated by Anett Holzheid & Peter Weibel of ZKM Karlsruhe
Hacking Identity – Dancing Diversity

VIDEO: Arte Twist Beitrag
VIDEO: Szenik Beitrag zu Esch/ZKM 2022
VIDEO: WDR Esch Beitrag


März 2020 – März 2025++
LUCID @Textilmuseum Bocholt / NRW
permanent piece as part of FUTUR21 Program
Futur21 project website

März 2021 – März 2022
Dig It? – Prototypen fürs Museum
Jahresprogramm zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Museum @ Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
Dig It? – Prototypen fürs Museum

VORTRAG: Vortrag zum Projekt Dig it? Nachhaltigkeit im Museum.


Mai 2021 – Mai 2022
Diversity United @ Berlin Tempelhof Hangar II / New Tretyakov Gallery / Paris
Ausstellungsbeteiligung mit SKIN II
http://www.stiftungkunst.de/kultur/diversityunited/


13.03.2020 – 29.06.2020
Covers / GfZK Leipzig
Einzelausstellung Covers in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig mit den Arbeiten SKIN und AUTOMATON – kuratiert von Hai Nam Nguyen.


05.09.2019 – 05.11.2019
Magazin #33 / SUPER_ID / Kulturstiftung des Bundes
Kommission der Arbeit SUPER_ID durch die Kulturstiftung des Bundes in Kombination mit der Artwork gemeinsam mit Bureau David Voss zur Veröffentlichung des Magazin #33 mit AR Spezial(Magazin #33 / Kulturstiftung des Bundes)


01.09.2019 – 05.10.2020
Im Garten der Fäden / Künstlerresidenz
Künstlerresidenz und Ausstellung in und um die Schauweberei Braunsdorf. Entwicklung der Arbeit AUTOMATON


10.03.2019 – 01.07.2019
Behind the Screen @ KINDL Berlin
Gruppenausstellung mit Tapestry, Pling und Webmaschine @ KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst in Berlin kuratiert von Anne Schwanz (Office Impart) — Link zur Ausstellungsansicht BEHIND THE SCREEN


3.10.2018 – 7.10.2018
Webmaschine @ ZKM Karlsruhe
Ausstellung von K.I. generierten Webarbeiten im Rahmen der „Sapiens“ / Beyond Festival am Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe


Januar-Dezember 2017
{Ghost} @ BIX Fassade & @ AEC Fassade – 2017
Digitale Fassadenarbeit Installation @ BIX Fassade Kunsthaus Graz & @ AEC Fassade (Ars Electronica) + VR Event & Installation @ Kunsthaus Graz in Kooperation mit der TU Graz


Januar 2017
Einzelausstellungen mit Tuschezeichnungen (Einzelausstellung)
@ Raum für Drastische Maßnahmen Berlin
@ cu Galerie Leipzig
@ GapGap Leipzig


April 2011/Oktober 2013
Europeⁿ
Zweijähriges Designforschungsprojekt mit der Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig und dem Goethe Institut London sowie 12 weiteren internationalen Kunstinstitutionen


2009 /2010
Doodleboard Projekt
Internationales Kunst/Designforschungsprojekt zwischen Deutschland/Leipzig und Marokko/Sale im Auftrag des Goethe Institut Marokko/Rabat & Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (Entwicklung einer netzbasierten nonverbalen Zeichenplattform für Vorschulkinder)



LEHRE

seit 1.1.2018
MM|VR @ Burg Giebichenstein
Künstlerischer Mitarbeiter im Bereich Multimedia | Virtual Reality an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein with a selection of lectures and seminars:

  • Games for Future (coop Prof. Jonas Hansen)
  • Minimalist Multiplayer
  • Keine Maschine ist kreativ
  • Tracking! Tracking! Tracking!
  • Dez 2016
    Dozent für Game Design
    Seminarreihe an der Deutschen Pop Akademie / Leipzig

    Dez 2012
    Dozent für Interaction Design / Game Design
    Seminarreihe an der Hochschule für Künste in Bremen – Analog and digital gamedesign

    2010/2013
    Tutor und Dozent für Interaction- & Industrial Design
    an der FH Anhalt / Department of Design Dessau & FH Magdeburg/ Industrial Design Institut in Kooperation mit Prof. Steffi Husslein und Prof. Rochus Hartmann – Augmented Reality & Physical Computing