Shell*

SHELL umfasst eine Reihe von Gesichtsmasken die mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz entwickelt wurden. Jede Maske steht symbolisch für eine komplette Membran, die wie eine zweite Haut, den Menschen umhüllt, verdeckt und schützen kann. Die SHELL Reihe beschäftigt sich vor allem damit neue Technologien und Werkzeuge in unseren bestehenden Traditionskanon einzuordnen und damit erfahrbarer und vergleichbarer zu machen.
———————–

SHELL includes a range of face masks that have been developed with the help of artificial intelligence. Each mask stands symbolically for a complete membrane, which like a second skin, covers humans, can conceal and protect. Above all, the SHELL series focuses on classifying new technologies and tools in our existing canons of tradition and making them more tangible and comparable.

Screenshot_40

Screenshot_1

Die SHELL als Schutz
Viele Algorithmen zur Gesichtserkennung werden heute stetig weiterentwickelt und transformieren unseren Begriff von Privatsphäre, Individualität, Sicherheit und Freiheit. Die anonymisierte Grundform der Maske als auch dessen Zeichnung offenbaren die Funktionsweise von Gesichtserkennungsalgorithmen indem Kernmerkmale so transformiert werden, das die Algorithmen keine oder nur fehlerhafte Ergebnisse liefern können.

Screenshot_56

Die SHELL als Interface
Die Menschliche Haut dient dem Organismus als Schutz vor schadhaften Reizen und ist zugleich ein wichtiges Organ zum Stoffwechsel. Über den Zustand eines Organismus lässt sich über dessen Membran urteilen. Die Masken argumentieren die Mimik des Tragenden und verwenden die Zeichnung als Visualisierung von digitalen Metadaten des Tragenden. Damit entsteht eine visuelle und haptische Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Welt – die Maske wird zur Repräsentation des digitalen Selbst.

Die SHELL als Symbol
Kleidung, Schmuck und Tattovierungen sind eng an einen kulturellen Kontext geknüpft und können daher bei gleicher Form sehr unterschiedliche Bedeutungen haben. Neben der funktionalen Aspekten spielt die SHELL als Ausdrucksform für die Identiät des Tragenden eine bedeutende Rolle. Stereotypische Merkmale in Form und Ornament werden zu immer neuen Collagen zusammengestellt und bilden dadurch eine einzigartige Konstellation, die im Fluss der Transformation von Mode in stetiger Bewegung bleibt.

———————–