Januar 16, 2016

Memory – abgestempelt!

Gestalten Sie ein prägnantes Druckmotiv ihrer Wahl, indem Sie mit Radiergummi einen Stempel schneiden, der für den Druck ihrer Memorykarte fungieren soll. Alle Teilnehmer ihrer Klasse entwickeln ein jeweils anderes Motiv. Dies wird die Anzahl der unterschiedlichen Motive ihres selbstgemachten Memoryspiels. Fertigen Sie aus geeignetem Karton kleine Karten an, die sie einheitlich auf der Rückseite gestalten. (Diese Arbeit kann gesondert erledigt werden) Stempeln Sie nun auf der Vorderseite ihr Motiv auf jeweils zwei Karten des Spieles. Fertig!