April 24, 2016

Sand hier – Sand da!

Diese Übung fordert Ihre Koordination, Orientierung, Organisation, ihre Kreativität und Materialkenntnis. Zu Vorbereitung sollten vom Projektteam jeweils mindestens 5 Sandbeutel in der unmittelbaren Umgebung versteckt werden. Fotos von Gegenständen rund um den Fundort sollen den Gruppen dann als Indiz, bzw. Hinweis dienen um die Sandsäcke finden zu können.

Die Gruppen sollten nun nach dem Startsignal als schnell soviele Säcke wie möglich finden, die für den zweiten Teil notwendig sind. Während der Jagd sollte die Gruppe zusammenbleiben um die nächsten Stationen nicht zu verpassen. Währenddessen bereitet das Projektteam die Sandplätze vor.

Jeder Gruppe stehen Wasserbecher, Dekomaterial und Schaufeln zu Verfügung. Damit gilt es eine Skulptur zu erschaffen, die von allen Gruppenmitgliedern als Identifikation angesehen werden kann. Alternativ kann auch der Wettbewerbscharakter erzielt werden, indem das Gruppenziel auf: „Wer baut die höchste Burg“ verändert wird.

Wer baut also die beste Burg?

Autoren: Marco Witt, Maria, +++