Phonetic Plant

Die Arbeit „Phonetic Plant“ setzt sich mit der Visualisierung von Phonetik auseinander. Den Ausgangspunkt der Arbeit bildet ein beliebiger Text, der mithilfe von spezieller Algorithmik in eine visuelle Form übersetzt wird. Unser phonetisches Sprachsystem sind dabei die Grundlage für die maschinelle Analyse – z.B. Satzlänge, Wortlänge, Anzahl von Vokalen und Konsonanten oder die Indentifikation von Entitäten im Satz. Die Analyse beschränkt sich dabei auf nicht inhaltsrelevante „Parameter“ unseres Sprach- und Schriftsystems. Die Arbeit erzeugt beim Betrachter allerdings einen hohen inhaltlichen Bezug, wenn diesem der Text bekannt ist.

vergleich Kopie

Ein beliebiger Text wird mit einem Algorithmus analysiert. Daraus entstehen Daten wie Textgeschwindigkeit (Verhältnis von Wortlänge und Anzahl der Leerzeichen im Satz), Klangfarbe der Wörter (Verhältnis von Vokalen und Konsonanten im Wort) aber auch Entitäten, also oft vorkommende Schlüsselwörter im Text. Diese Parameter sind die Grundlage für die graphische Abbildung – einer Pflanze ähnlich. Die Textgeschwindigkeit koppelt sich dabei an die Wachstumsgeschwindigkeit und die Klangfarbe an die Wachstumsrichtung. Aus diesen und weiteren Parametern entsteht damit eine mehrdimensionale Visualisierung der linearen Datenquelle Text.

z1

Die maschinelle Analyse basiert ausschließlich auf phonetischen, also nicht inhaltsbezogenen, „systemischen“ Eigenschaften des zugrundeliegenden Textes. Aus diesen Daten wird eine komplexe Konstellation generiert, welche als Grundlage für die Visualisierungen dient.

Form, Klang und Inhalt

Unser heutiges Sprach- und Schriftsystem ist das Resultat eines langen Entwicklungsprozess, welcher sich nahezu über die gesamte Menschheitsgeschichte erstreckt. Die Bandbreite von Lauten, die wir Menschen erzeugen können ist dabei zu einem sehr leistungsfähigen System gewachsen mit dem wir kommunizieren können. Können wir unseren Lautketten eine zusätzliche Bedeutung zurechnen, wenn wir Inhalt und Klang als Visualisierung verschmelzen?

z2