Spooky Particles*

Die Wissenschaft der Physik, insbesondere das Gebiet der Quantenmechanik ist ein Quell an Inspiration zur Auseinandersetzung mit den Grundbausteinen unserer Welt. Die Quantenmechanik, insbesondere die Teilchenverschränkung ist der thematische Kern der Spooky Particles.

Die Theorie geht dabei davon aus, das unsere grundlegenden Teilchen mit einem sogenannten „Spin“ versehen sind – eine Art ungerichteter Rotation. Führt man zwei Teilchen nah zueinander, tritt eine Teilchenverschränkung auf – beide Teilchen besitzen daraufhin einen differenzierten Spin. Trennt man nun beide Teilchen wieder voneinander ist ein bisher unbekanntes Phänomen zu beobachten – die spukhafte Fernwirkung: Ändert man den Spin eines der beiden Teilchen, so ändert sich der Spin des anderen Teilchen sofort – also ohne jede Verzögerung – selbst mit Lichtjahren Entferung voneinander. Dieses Phänomen ist für den aktuellen Forschungsstand nicht ausreichend zu erklären, aber nachzuweisen. Basiert doch ein großer Teil unserer Alltagselektronik auf diesem physikalischen Theorem. Verschränkung finden wir auch in der Natur – im Photosystem-Lichtsammelkomplex von Pflanzen.

l2

Was können wir daraus schliessen? Was bedeutet das für unser Weltbild und für unser Verständnis von Raum und Zeit? Die Spooky Particles Reihe geht diesen Fragen mit den Mitteln der künstlerischen Forschung nach. Zunächst gilt es einen Grundgedanken/These zu formulieren: Da die Verschränkung, also eine elementare Kommunikation zwischen Teilchen, nachweislich exisitiert – können wir nicht zuletzt davon ausgehen, das auch unsere menschlichen Bestandteile mit anderen Teilchen verschränkt sind. Welche Art der Kommunikation wirkt auf uns ein? Wie können wir uns dieses Netzwerk an Teilchendialogen vorstellen?

l3

Im ersten Teil der Arbeit soll der Kern dieser Problematik mit mitteln der Tuschzeichnung dargestellt werden. Im weiteren Teil gilt es die Frage zu beantworten: Was bedeutet das für uns Menschen, für unseren Körper und dem Verhältnis zu unserer Welt.

skizzen1

Quellen
Der Quantensprung (Julia Cort & Josh Rosen)
https://www.youtube.com/watch?v=TgozeJEIVKw