ENTANGLEMENT SERIES

Partikel können miteinander verschränkt sein – auch über eine riesige Distanz ist im Falle einer Messung eine sofortige Synchonisierungen beider Teilchen zu beobachten – mit einer Geschwindigkeit jenseits von Lichtgeschwindigkeit.

# Teilchen kann an zwei Orten zugleich existieren.
# Aspekte des Teilchen verteilen sich auf den Raum
# Das Teilchen befindet sich in keinem Sonderzustand – der von uns wahrgenommene Raum ist nicht relevant. Illusion?

Verschränkung um uns herum

Verschränkung ist nicht nur auf Teilchenebene zu beobachten, sondern findet sich auch im für uns wahrnehmbaren Bereich, so bauen große Teile der Photosynthese bei Pflanzen auf die Verschränkung von Teilchen auf – die ist vor allem beim Transport der umgewandelten Energie zu beobachten.

Bienen wird nach > Bienentanz = Wegeplan / Koordinatensystem für Nahrung. > bienen scheinen einen Sinn für Verschränkte Teilchen zu haben. Recherchieren!!!

künstlerische Forschung

Die Erkenntnisse der Quantentheorie stellen unser Verstäändnis von unserer Welt auf interessante Weise in Frage. Das Zitat „Unsere Natur ist von Grund her unbestimmt“ – illustriert dabei treffend das Ordnung und Chaos in unserem Weltbild durchaus neu verhandelt werden können. Wir wissen, das die kleinsten Teilchen, aus denen wir und alles um uns herum besteht, mit großer Unbestimmtheit existieren, miteinander in Verbindung treten können, auch über riesige Entferungen.

Ich möchte mich bei meiner Arbeit weder auf mathematische, noch auf kulturelle Schwerpunkte fokussieren – vielmehr interessiert mich die Beantwortung der Frage: Was bedeutet es für unser Verständnis von der Welt, wenn wir davon ausgehen können, das viele Bestandteile von uns in direkter Verbindung zu anderen Molekülen oder sogar Dimensionen stehen können?

Die Physik bezeichnet diesen Forschungszweig nicht umsonst als spukhafte Verschränkung, da es bisher noch keine Erklärung für die beobachteten Phänomene gibt. Zumal ein großer Teil unserer heutigen Technologie auf den Theorien der Quantenmechanik beruhen.